Apollo 4000 System

Sind Sie im Bereich Big Data konkurrenzfähig und schaffen Sie den Sprung auf eine auf Großunternehmen zugeschnittene Serverspeicherarchitektur? Der HPE Apollo 4200 Gen9 Server bietet revolutionäre Speicherdichte in einem 2U-Formfaktor und mit einer der größten Speicherkapazität bei 2U-Servern. Wenn Sie Objektspeicher, Hadoop®, die Bereitstellung von Inhalten oder andere datenintensive Workloads auf herkömmlichen Servern ausführen, unterstützt Sie der HPE Apollo 4200 mit seinem einzigartigen kompakten 2U-Formfaktor mit bis zu 28 Hot-Plug-fähigen LFF- (Large Form Factor) oder 54 SFF-Laufwerken (Small Form Factor) dabei, wertvollen Platz im Rechenzentrum einzusparen. Wenn Sie Ihre Big Data-Lösungen mit einer skalierbaren Infrastruktur erweitern möchten, jedoch die bekannte 2U-Hardware bevorzugen, ist der HPE Apollo 4200 Gen9 Server mit bis zu 224 TB pro Server die ideale Lösung für eine speziell entwickelte, kompakte Infrastruktur. Und es sind keine speziellen Racks erforderlich – der Server passt problemlos in Standard-Racks mit einer Tiefe von 80 cm (32 Zoll) pro Server.

Funktionen

Marktführende Speicherkapazität in einem 2U-Formfaktor

Der HPE Apollo 4200 Gen9 Server bietet im Bereich der 2U-Speicherserver marktführende Speicherkapazität und unterstützt bis zu 28 Hot-Plug-fähige LFF-Laufwerke (Large Form Factor) oder 54 Hot-Plug-fähige SFF-Laufwerke (Small Form Factor).

Kunden, die mit Objektspeicher arbeiten und nach einer Lösung mit niedrigen Kosten pro Gigabyte suchen, bietet das LFF-Modell bis zu 224 TB Speicherkapazität auf Laufwerken mit 8 TB. Das bedeutet, dass ein 42U-Rack mit HPE Apollo 4200 Gen9 Servern über mehr als 4,4 PB Speicherkapazität verfügt! Für noch mehr Speicherkapazität sollten Sie das HPE Apollo 4510 Gehäuse in Betracht ziehen.

Mit Hadoop®-basierten Hochleistungs-Workloads unterstützt der HPE Apollo 4200 Gen9 Server bis zu 54 SAS- oder SSD-Laufwerke (Solid State Drive) mit einem Durchsatz von 12 Gb/s und 15.000 U/Min.

Der Server benötigt keine speziellen Racks, unterstützt Hunderte von Terabyte pro Server und passt dennoch in die meisten bereits vorhandenen Racks.

Richtige Mischung aus Leistungsfähigkeit und Kosteneffizienz für datenintensive Anwendungen

Der HPE Apollo 4200 Gen9 Server ist mit bis zu zwei Intel® Xeon® E5-2600v3- bzw. E5-2600v4-Prozessoren pro Server – mit jeweils bis zu 44 Cores – die perfekte Ergänzung für parallel verarbeitende Anwendungen wie Hadoop®.

Für Objektspeicher, die schnelle Leistung für kleine Objekte oder In-Memory-Datenverarbeitung für Analysesoftware erfordern, bietet der HPE Apollo 4200 Gen9 Server bis zu 1024 GB DDR4-Speicher (16 DIMM-Steckplätze).

Der integrierte HPE FlexibleLOM-Erweiterungssteckplatz mit 2x1 GbE und bis zu fünf (5) flache PCle-Steckplätze ermöglichen zukünftige E/A-Upgrades, sodass Sie die Netzwerkbandbreite an den Anwendungsdurchsatz anpassen können.

Integrierter HPE Smart Array P840ar Controller mit Erweiterung unterstützt bis zu 54 Laufwerke mit einem Controller. Das Gehäuse kann bis zu drei Controller für Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zu SSDs unterstützen, um die Latenzzeit zu verkürzen.

Gängiger Formfaktor und bekannte Verwaltungsfunktionen eines 2U-Servers, aber mit einer auf Großunternehmen zugeschnittenen Speicherkapazität

Der HPE Apollo 4200 Gen9 Server verfügt über eine standardmäßige Rack-Tiefe von 80 cm (32 Zoll), sodass Sie diesen kompakten Speicherserver problemlos in Ihre bereits bestehende Architektur integrieren können.

HPE Integrated Lights-Out 4 (iLO4) vereinfacht die Überwachung von Servern, sorgt für Fehlertoleranz und bietet präventive Warnungen für Laufwerke.

Einzelne, Hot-Plug-fähige Laufwerke ermöglichen problemloses Austauschen, Hinzufügen oder Reduzieren.

Optional können Sie bis zu 10 Lüfter für eine höhere Redundanz und Fehlertoleranz installieren.

Gängige Hewlett Packard Enterprise Festplatten-, Netzwerk-, Speicher- und Controller-Optionen sorgen für einen nahtlosen Wechsel zu einer Infrastruktur mit optimierter Dichte.

  • Intel® ist in den USA und anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation.
  • Xeon® ist in den USA und in anderen Ländern eine Marke der Intel Corporation.
  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.