Zum Hauptinhalt wechseln

ProLiant Server

ProLiant Server bieten eine vollständige Infrastruktur, die sowohl Ihre Geschäftsziele als auch den Ausbau Ihrer Geschäftstätigkeit unterstützt.

Nach einem Partner suchen

ProLiant Server

SERVERS : ProLiant Server

Kein Problem
Filter

Form Factor

Processors, Maximum

Processor Type

Series Name

Sub Brand

49 Ergebnisse

Zurück Seite 1 von 5 Zweitens
    • Prozessortyp
      AMD
    • Prozessorproduktfamilie
      AMD EPYC™ 7000-Serie
    • Verfügbarer Prozessorkern
      64 oder 32 oder 24 oder 16 oder 8, je nach Prozessor
    • Speicherkapazität, maximal
      2 TB mit 128 GB DDR4
    • Speichersteckplätze
      16
    • Unterstütztes Laufwerk
      4 LFF SAS/SATA/SSD, 8 SFF SAS/SATA/SSD mit optionalen 2 SFF SAS/SATA/SSD oder 2 SFF NVMe, 8 SFF NVMe mit optionalen 2 SFF NVMe oder 2 SFF SAS/SATA/SSD, je nach Modell
    • Prozessortyp
      Intel
    • Prozessorproduktfamilie
      Intel® Xeon® Scalable 8100/8200 Serie – Intel® Xeon® Scalable 3100/3200 Serie
    • Verfügbarer Prozessorkern
      4 bis 28 Kerne, je nach Modell
    • Speicherkapazität, maximal
      3,0 TB mit 128 GB DDR4; 6,0 TB mit HPE 512 GB 2666 Persistent Memory Kit
    • Speichersteckplätze
      24 DIMM-Steckplätze
    • Unterstütztes Laufwerk
      4 LFF SAS/SATA, 8 SFF SAS/SATA + 2 NVMe, 10 SFF SAS/SATA, 10 SFF NVMe, 1 SFF oder 1 Dual UFF rückseitiges Laufwerk optional je nach Modell
    • Prozessortyp
      Intel
    • Prozessorproduktfamilie
      Intel® Xeon® Scalable 8100/8200 Serie Intel® Xeon® Scalable 6100/6200 Serie Intel® Xeon® Scalable 5100/5200 Serie Intel® Xeon® Scalable 4100/4200 Serie Intel® Xeon® Scalable 3100/3200 Serie
    • Verfügbarer Prozessorkern
      4 bis 28 Kerne, je nach Modell
    • Speicherkapazität, maximal
      3,0 TB mit 128 GB DDR4, je nach Prozessormodell; 6,0 TB mit HPE 512 GB 2666 Persistent Memory Kit, je nach Prozessormodell
    • Speichersteckplätze
      24 DIMM-Steckplätze
    • Unterstütztes Laufwerk
      8 oder 12 LFF SAS/SATA/SSD 8, 10, 16, 18 oder 24 SFF SAS/SATA/SSD; 2 M.2 SATA SSD-Standard auf primärem Riser, abhängig von der Konfiguration; 6 SFF Laufwerk (rückseitig) optional oder 3 LFF Laufwerk (rückseitig) optional und 2 SFF oder 2 Dual UFF-Laufwerk (rückseitig); 20 SFF NVMe optional; NVMe-Unterstützung via Express Bay wird die maximale Laufwerkkapazität begrenzen
    • Prozessortyp
      AMD
    • Prozessorproduktfamilie
      AMD EPYC™ 7000-Serie
    • Verfügbarer Prozessorkern
      64 oder 32 oder 24 oder 16 oder 8, pro Prozessor, je nach Modell
    • Speicherkapazität, maximal
      4,0 TB mit 128 GB DDR4
    • Speichersteckplätze
      32
    • Unterstütztes Laufwerk
      8 oder 12 LFF SAS/SATA/SSD 8, 10, 16, 18 oder 24 SFF SAS/SATA/SSD 6 SFF rückseitiges Laufwerk optional oder 3 LFF rückseitiges Laufwerk optional und 2 SFF rückseitiges Laufwerk optional 24 SFF NVMe optional NVMe-Unterstützung über Express Bay schränkt maximale Laufwerkkapazität ein
    • Blindfächer
      Als optimale Lösung für die Kühlung müssen in einem HPE Apollo a6000 Gehäuse alle Einzelsteckplätze mit einem Server oder einem HPE Apollo Server-Blindfachkit bestückt sein.
    • Gehäuselüfter
      Jedes HPE Apollo a6000 Gehäuse unterstützt 5 redundante Hot-Plug-Lüfter mit zwei Rotoren (80 mm) für verbesserte Kühlung.
    • Stromquellen
      Jedes HPE Apollo 6000 Power Shelf unterstützt bis zu 6 Netzteile (optional 2650 W oder 2400 W) mit einer maximalen Leistung von 15,9 kW bzw. 14,4 kW.
    • Papierzuführungskapazität
      Ein- oder dreiphasiger Anschluss, 200-240 V AC
    • Ausgabefachkapazität
      Bis zu 15,9 kW
    • Stromquellen
      Bis zu sechs (6) modulare Netzteile
  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.