Integrity Superdome

Hat sich Ihr Rechenzentrum zu einer unflexiblen, monolithischen, kabelgebundenen und schlecht ausgelasteten Sammlung von Systemen und komplexen Prozessen entwickelt, deren Betrieb einen übermäßig hohen Personalbedarf erfordert? Die HPE Integrity Superdome 2 Serverfamilie basiert auf einem Blade-Design und einer gemeinsamen Netzwerkstruktur. Das umfassende Funktionsspektrum für domänenübergreifende Kontrolle sowie ein fortschrittliches Energieversorgungs- und Kühlungsmanagement sind die Grundlage von Ersatzsystemen für den Mainframe. Die Hewlett Packard Enterprise Converged Infrastructure (CI) zeichnet sich durch Konsolidierung, Modernisierung, gemeinsame Services und Initiativen für geschäftliche Kontinuität aus. Sie vereinfacht, konsolidiert und automatisiert alle Komponenten von Beginn an. Sie überzeugt durch geschäftskritische Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit für die anspruchsvollsten Anwendungen und Workloads und unterstützt bis zu 32 Intel® Itanium® 9700 Prozessoren mit 8 Kernen. Der HPE Integrity Superdome 2 Server unterstützt bis zu 8 TB Speicherkapazität, ist mit ECC-Speicher ausgestattet und bietet eine integrierte Redundanz. Ihr Unternehmen profitiert damit von der besseren Leistung der Itanium-Prozessoren.

Neuerungen

  • Bessere Leistung dank Unterstützung der neuesten Intel Itanium-Prozessoren der 9700-Serie.
  • Unterstützt das aktuelle Update-Release der HP-UX 2017 Betriebsumgebung, das Verbesserungen bei Datamanagement, Virtualisierung, Hochverfügbarkeit, Sicherheit und Private Cloud-Management liefert.
  • Bessere Leistung und niedrigere Gesamtbetriebskosten dank Unterstützung der neuesten HPE XP7 Storage und HPE 3PAR All-Flash-Arrays.
  • Unterstützt Arbeitsspeicher für einzelne Instanzen mit bis zu 8 TB zur Bearbeitung größerer Workloads.
  • Höhere Verfügbarkeit durch die Unterstützung von Oracle 12c R1 RAC mit Serviceguard Storage Management Suite.
  • Unterstützt mehrere Generationen von i2-, i4- und i6-Prozessoren im selben Gehäuse in unterschiedlichen nPars.

Funktionen

Höherer geschäftlicher Nutzen der Server mit neuen Innovationen in HP-UX

Nutzen Sie das geschäftskritische Computing der HPE Integrity und HP-UX Plattformen mit den neuen i6 Servern bis 2025.

Nutzen Sie die HP-UX Innovationen, hierzu gehören: Unterstützung des neuen Veritas 6.1 File System, Online-Migration von HP-UX vPAR, Smart Quorum mit Serviceguard und OpenStack-Unterstützung für ein effizientes Datenmanagement und eine hohe Verfügbarkeit.

Senken Sie die IT-Gesamtbetriebskosten und steigern Sie die E/A-Workload-Leistung mit einem Upgrade auf die aktuellen All-Flash Arrays der Serien HPE XP7 und HPE 3PAR 8000 und 20000.

Investitionsschutz mit 3 Generationen von Itanium-Prozessoren (i2, i4 und i6) können im selben Gehäuse verwendet werden).

Speziell für geschäftskritische Rechenzentren

Der HPE Integrity Superdome 2 Server basiert auf einer einheitlichen Blade-Architektur, von HPE X86 bis HPE Superdome 2, mit Intel Itanium-Prozessoren der 9700-Serie mit 8 Kernen.

Sie erhalten eine äußerst belastbare, modular aufgebaute Blade-Plattform mit bis zu 8 TB Arbeitsspeicher, zwei Ersatzchips, ECC und integrierter Redundanz für mehr Zuverlässigkeit.

Bietet eine virtuelle Struktur, die schnell vertikal, horizontal und intern erweitert werden kann, mit bis zu 96 PCIe-Steckplätzen mit 32 10GbE-Anschlüssen.

Effizienz der Blade-Systeme

Der HPE Integrity Superdome 2 Server weist in allen Bereichen häufig genutzte Komponenten auf, sodass Kunden problemlos auf die neueste Technologie umstellen können.

Mit dem standardmäßigen Rack-Design ist er für Ihre Rechenzentrumsumgebung konzipiert.

Die Crossbar-Struktur ermöglicht eine prozessorunabhängige E/A-Skalierung.

Power-on-once ist ein vollständiges Framework zur Ausfallsicherheit, das das System betriebsbereit hält, ohne dass Tools benötigt werden oder das System für Upgrades und Änderungen heruntergefahren werden muss.

Converged Infrastructure für besonders anspruchsvolle Umgebungen

Der HPE Integrity Superdome 2 Server hat eine gemeinsame modulare Infrastruktur, die auf dem Design der Server-Blades basiert. Dies ist eine intelligentere und zuverlässigere Möglichkeit zur Unterstützung aller geschäftskritischen Anwendungen im Unternehmen.

Eine einheitliche Netzwerkstruktur bietet eine einfache, flexible Möglichkeit, Systeme im laufenden Betrieb mit dem Netzwerk zu verbinden.

Durch die umfassende, domänenübergreifende Kontrolle können Abläufe automatisiert und so die Produktivität und die Auslastung erhöht werden. Die Crossbar-Struktur ist flexibel und fehlertolerant, sodass sich die Zuverlässigkeit der Infrastruktur deutlich erhöht.

Erweiterte Funktionen für das Energieversorgungs- und Kühlungsmanagement kontrollieren den Energieverbrauch und erhöhen die Effizienz in Echtzeit.

  • Intel® ist eine Marke der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.
  • Itanium® ist eine Marke der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.

Weitere Informationen

QuickSpecs

Zugehörige Links

  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.