Wäre es für Ihr Unternehmen schwierig, einige Stunden oder einen ganzen Tag ohne Zugang zu zentralen IT-Services zu operieren? HP Serviceguard-Clustering-Software ist die Grundlage für jede Serviceguard-Business-Continuity-Lösung. HP Serviceguard packt einen kritischen Service, eine Anwendung oder eine Datenbank, mit den dazugehörigen Ressourcen zusammen und überwacht das gesamte Paket auf Fehler, die im Zusammenhang mit Hardware, Software, Betriebssystem, Virtualisierungsschicht, Netzwerk und Storage stehen. Während einer Störung fährt Serviceguard die Anwendung herunter, startet sie auf einem verfügbaren Cluster neu, verbindet sie mit einem passenden Speichergerät und nimmt den Normalbetrieb wieder auf, all dies in ein paar Sekunden. Serviceguard-Cluster entfernen einzelne Fehlerpunkte und bieten eine hohe Verfügbarkeit mit redundanter Hardware.

Neuerungen

  • Erhöhen Sie die Ressourcenauslastung mit verbessertem Workload-Ausgleich in einem Cluster.
  • HP Serviceguard verwendet die passendste, lastabhängige Paketplatzierung, um den Knoten mit der höchsten verbleibenden Kapazität zu wählen.

Funktionen

Umfassender Schutz vor Hardware-, Software-, Virtualisierungs-, Netzwerk- und Speicherfehlern

HP Serviceguard packt einen kritischen Service, wie eine Anwendung oder eine Datenbank, mit den dazugehörigen Ressourcen zusammen und überwacht das gesamte Paket auf Fehler, die im Zusammenhang mit Hardware, Software, Betriebssystem, Virtualisierungsschicht, Gastbenutzern auf virtuellen Maschinen, Netzwerk und Speicher stehen.

Verwendet erweiterte Cluster-Arbitrierungsmechanismen, um Datenschäden und -verluste zu verhindern.

Verwaltet den Service-Level nach einem Failover oder Disaster durch Nutzung einer nahtlosen Integration der HP Matrix Betriebsumgebung, um die Ressourcennutzung und die Flexressourcen in Echtzeit zu verbessern.

Bietet vollständigen Support für physische und virtualisierte Serverumgebungen.

Vollständige Integration in Utility-Preisstruktur, um das Verschieben von Hardwareressourcen und Software, zusammen mit einem Service, während eines Failovers zu synchronisieren.

Kompatibel mit Serviceguard Extensions, -Toolkits und Disaster-Recovery-Lösungen

HP Serviceguard nutzt die Einfachheit Ihrer Toolkits und Erweiterungen durch Management der Serviceguard Extension für Oracle Real Application Cluster (SGeRAC), Serviceguard Extension für SAP (SGeSAP), dem Enterprise Cluster Master Toolkit (ECMT) und dem Network File Server (NFS) Toolkit.

Genießen Sie die vollständige Kompatibilität mit Serviceguard Metrocluster und Continentalclusters Disaster Recovery-Lösungen, die Einfachheit auch während eines Failovers garantieren.

  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.