Flash-Medien-Geräte

Benötigen Sie eine alternative Boot-Lösung für Ihre(n) HPE Server? HPE bietet verschiedene hochleistungsfähige Flash-Medienkits für Kunden, die Lösungen zum Booten von Flash-Medien benötigen. Zu den Formfaktoren gehören USB-Flash-Laufwerke und microSD-Flash-Speicherkarten, die die Flexibilität bieten, VMware Hypervisoren zu unterstützen und den direkten Betriebssystemstart für Windows Server 2016 über das gesamte HPE ProLiant-Serverportfolio hinweg durchzuführen. Zu den für VMware Hypervisors optimierten HPE Flash-Medienkits gehören das HPE 8GB USB-Flashlaufwerk, das HPE 8GB Dual microSD USB-Flashlaufwerk, die HPE 8GB microSD Flash-Speicherkarte und die HPE 32GB microSD Flash-Speicherkarte. Die für Windows Server 2016 optimierten HPE Flash-Medien-Kits beinhalten die HPE 32GB microSD Flash-Speicherkarte.

Neuerungen

  • Support für Windows Server 2016, Hyper-V Server auf der HPE microSD Flash-Speicherkarte mit 32 GB.

Funktionen

HPE Flash-Medien-Kits bieten hohe Leistung für Kunden, die Lösungen zum Booten von Flash-Lösungen benötigen.

Optimiert für VMware Hypervisoren und Windows Server 2016.

HPE Flash-Medienprodukte bieten eine hervorragende Leistung mit mehr als 10 MB/Sekunde Lese-Transferrate und mehr als 5 MB/Sekunde Schreibtransferrate.

Jedes Gerät durchläuft strenge Leistungstests, eine SoftwarevalidierungHau und strikte Versionskontrolle, um Qualität und Zuverlässigkeit bei der Ausführung auf HPE ProLiant Servern zu gewährleisten.

Ein typisches Flash-Medien-Gerät verbraucht 1 W im Vergleich zu 12 W Gesamtleistung auf 2 x 300 GB SAS SFF-Festplatten mit 10.000 U/min in einer RAID-Konfiguration. HPE testet und qualifiziert diese Geräte mit der neuesten Flash-Technologie der Branche.

  • *
    Preise können je nach lokalem Fachhändler variieren.