Die HPE 5920 Switch-Serie bietet 10GbE-ToR-Switches für Rechenzentren mit großem, differenziertem Paketpuffer und kurzer Latenzzeit für ausfallempfindliche Anwendungen. Sie eignet sich perfekt für den Einsatz auf der Zugriffsebene in großen und mittleren Unternehmen. Die HPE 5920 Switch-Serie ist ideal für die Bereitstellung von Inhalten, insbesondere zur Reduzierung von E/A-Netzwerküberlastungen. Kunden profitieren von den erweiterten HPE IRF-Funktionen zur Erstellung robuster Spine- und Leaf-Netzwerke, die den Server-to-Server-Datenverkehr und die Netzwerk-Virtualisierung unterstützen. Optionale Intelligent Management Center (IMC) Softwareplattform für Netzwerkverwaltung.

Neuerungen

  • Differenzierte Paketpuffer von 3,6 GB und kurze Latenzzeit für anspruchsvolle Anwendungen.
  • Unterstützung von 10GbE-Glasfaserverbindungen für die Bereitstellung in Rechenzentren.
  • IRF-Unterstützung für neun Switches vereinfacht die Verwaltung um bis zu 88 %.
  • OpenFlow und SDN automatisieren manuelle Aufgaben und beschleunigen die Servicebereitstellung.

Funktionen

10GbE-Switches für Rechenzentren mit sehr kurzer Latenzzeit und differenzierten Paketpuffern

Die HPE 5920 Switch-Serie hat eine kurze Latenzzeit von 10GbE mit großen Datenpuffern für ausfallempfindliche Umgebungen.

Alle Anschlüsse unterstützen das vollständige L2/L3-Funktionsspektrum, IPv4/IPv6 Dual-Stack, OpenFlow und TRILL für hohe Skalierbarkeit und Software-Defined Networking (SDN).

Intelligent Resilient Fabric (IRF) für einfachere Verwaltung, schnellere Re-Convergence und höhere geschäftliche Flexibilität.

Hochleistungsfähiges Switching im Rechenzentrum

Die HPE 5920 Switch-Serie bietet 480 Gbit/s Switching-Kapazität für die anspruchsvollsten Anwendungen.

Unterstützung von bis zu 367 Mpps Durchsatz für datenintensive Umgebungen.

Kurze Latenzzeit, weniger als 1,5 µs 10GbE-Latenzzeit, für eine bessere Leistung.

Differenzierte Paketpufferung von 3,6 GB für einen reibungslosen E/A-Netzwerk-Datenverkehr.

Geschäftliche Flexibilität und Ausfallsicherheit mit Comware 7

Die HPE 5920 Switch-Serie bietet IRF mit einer Konvergenzzeit von unter 50 Millisekunden für schnellere Reaktionszeiten der Anwendungen.

In Service Software Update (ISSU) ermöglicht Hochverfügbarkeit, da Updates im Hintergrund aufgespielt werden, ohne dass ein Neustart erforderlich ist.

Einfachheit und niedrigere TCO

Die HPE 5920 Switch-Serie vereinfacht die Switch-Verwaltung mit IRF um bis zu 88 %.

Keine zusätzlichen verdeckten Kosten – einfach eine Lizenz pro Switch für alle Betriebssystemfunktionen.

Sämtliche Anschlüsse des Switches sind aktiv und können umgehend genutzt werden, ohne dass zu diesem Zweck Lizenzen aktiviert werden müssen.

Mit SDN können mühsame Aufgaben automatisiert und Ressourcen für wichtigere Bereiche genutzt werden.

Address Resolution Protocol (ARP): Unterstützt statische, dynamische, Reverse-ARP- und ARP-Proxys

Flusskontrolle: IEEE 802.3x Flusskontrolle bietet eine intelligente Überlastungsverwaltung über Pause-Frames

Ethernet-Linkaggregation: IEEE 802.3ad Link Aggregation von bis zu 128 Gruppen mit 16 Anschlüssen; Unterstützung für LACP, LACP Local Forwarding First und LACP Short-time bietet eine schnelle und stabile Umgebung, ideal für Rechenzentren

Spanning Tree Protocol (STP): STP (IEEE 802.1D), Rapid STP (RSTP, IEEE 802.1w) und Multiple STP (MSTP, IEEE 802.1s) ermöglichen die Vermeidung von Schleifen.

VLAN-Unterstützung: bietet Unterstützung für 4.096 VLANs basierend auf Anschluss, MAC-Adresse, IPv4-Subnetz, Protokoll und Gast-VLAN; unterstützt VLAN-Zuordnung

Address Resolution Protocol (ARP): bestimmt die MAC-Adresse eines anderen IP-Hosts im selben Subnetz; unterstützt statische ARPs; Gratuitous ARP ermöglicht die Erkennung doppelter IP-Adressen; Proxy ARP ermöglicht den normalen ARP-Betrieb zwischen Subnetzen oder wenn Subnetze durch ein Layer-2-Netzwerk getrennt sind

OAM-Support (Betrieb, Verwaltung und Wartung): Bietet Unterstützung für Connectivity Fault Management (IEEE 802.1AG) und Ethernet in the first Mile (IEEE 802.3AH); Bietet zusätzliche Überwachung, die zur schnellen Erkennung und Behebung von Fehlern genutzt werden kann