Mit der Einführung der Aruba 8400-Switch-Serie, die nun einen kombinierten Core- und Aggregation-Switch bietet, setzt Aruba Jahrzehnten der statischen, geschlossenen Netzwerke ein Ende. Diese bahnbrechende Lösung liefert einen flexiblen und innovativen Ansatz für den Umgang mit neuen Anwendungen und den Sicherheits- und Skalierbarkeitsanforderungen einer modernen Netzwerkumgebung. Mit dem modernen, vollständig programmierbaren ArubaOS-CX in einem Gehäuse der Carrier-Klasse reagiert der 8400-Switch auf die Anforderungen von Mobilität und IoT und weitet die Intelligenz in der Mobile First-Architektur von der Peripherie bis zu den zentralen Komponenten aus.

Neuerungen

  • Hochleistungsfähiger Aruba Core- und Aggregation-Switch mit 19,2 Tb/s Switching-Kapazität und Hochverfügbarkeit der Carrier-Klasse.
  • Automatisierung mit ArubaOS-CX mittels integrierter REST-APIs und Python-Skripts.
  • Überwachung und Fehlerbehebung mit Aruba Network Analytics Engine.
  • Hochdichte Konnektivität mit 10GbE/40GbE/100GbE Leistungsgeschwindigkeit.
  • Erweiterte Layer 2/3-Funktionen mit BGP, OSPF und VRF.

Funktionen

Bahnbrechende geschäftliche Flexibilität

Die Aruba 8400-Switch-Serie ist eine Core- und Aggregation-Switch-Lösung mit einem innovativen und leistungsfähigen Ansatz für den Umgang mit neuen Anwendungen, Sicherheits- und Skalierbarkeitsanforderungen im Zeitalter von Mobilität, Cloud und IoT.

Voll programmierbar mit ArubaOS-CX, sorgt für Automatisierung und Transparenz und unterstützt Sie mit einfachem Scripting bei der Fehlerbehebung.

Mit der Aruba Network Analytics Engine können Sie das Netzwerksystem sowie anwendungs- und sicherheitsbezogene Probleme dank einfacher Python-Agents und REST-APIs überwachen und etwaige Fehler beheben.

Hochverfügbare Hochgeschwindigkeitsarchitektur mit 19,2 Tb/s Switching-Kapazität für die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit Ihres Netzwerks.

Robuste Sicherheit und QoS mit fortschrittlichen Layer 2- und Layer 3-Funktionen, einschließlich der Unterstützung von BGP, OSPF und VRF.

Modernes Softwaresystem für Vereinfachung und Automatisierung

Die Aruba 8400-Switch-Serie basiert auf dem neuen ArubaOS-CX, einem modernen Softwaresystem für zentrale Komponenten, das zahlreiche kritische und komplexe Netzwerkaufgaben automatisiert und vereinfacht.

Die integrierte Zeitreihendatenbank ermöglicht es Kunden und Entwicklern, Softwaremodule für die verlaufsbasierte Fehlerbehebung sowie die Analyse historischer Trends zu entwickeln, sodass sie zukünftige Probleme aufgrund von Engpässen bei der Skalierung, Sicherheit und Leistung vorhersehen und verhindern können.

Umfasst Stabilität, unabhängige Überwachung und Neustart einzelner Softwaremodule sowie verbesserte Wartungsfunktionen für Softwareprozesse. Ermöglicht die Aufrüstung einzelner Softwaremodule für eine höhere Verfügbarkeit und unterstützt verbesserte Wartungsfunktionen.

Höhere Fehlertoleranz, Gewährleistung eines nahezu unterbrechungsfreien Betriebs und Eliminierung von Serviceunterbrechungen bei geplanten oder ungeplanten Ereignissen auf Steuerungsebene.

Hohe Leistung und Hochverfügbarkeit der Carrier-Klasse

Der Aruba 8400-Switch beinhaltet eine vollständig verteilte Hochgeschwindigkeitsarchitektur und liefert eine Switching-Kapazität von bis zu 19,2 Tb/s, mit der er die Anforderungen bandbreitenintensiver Anwendungen heute und in der Zukunft erfüllt.

Das skalierbare, kompakte 8U-Gehäuse bietet eine branchenführende Portdichte mit einer Leistungsgeschwindigkeit von 10 GbE/40 GbE/100 GbE, äußerst geringe Latenz sowie Skalierbarkeit für die Unterstützung vollständiger Internet-Routen.

Zuverlässigkeit und Hochverfügbarkeit mit Hot-Swap-fähigen, redundanten Lastverteilungs-Fabrics, Management-Optionen, Lüfterbaugruppen und Netzteilen.