Modulare Ethernet-Switches

Bei der Arista 7500E Data Center Switch-Serie handelt es sich um hochleistungsfähige Rechenzentrums-Switches, die für große, virtualisierte Rechenzentren und Cloud-Netzwerke konzipiert wurden. Der Switch bietet skalierbare L2- und L3-Funktionen mit Netzwerküberwachung, Präzisionstiming und Netzwerkvirtualisierung, um skalierbare und deterministische Netzwerkleistung für geschäftskritische Rechenzentren sowie Unternehmens- und HPC-Umgebungen bereitzustellen. Die 7500E bietet über 30 Tbit/s an Gesamtkapazität für 1.152 10GbE-Anschlüsse oder 288 40GbE-Anschlüsse sowie Unterstützung für 96 100GbE-Anschlüsse mit Leitungsgeschwindigkeit und flexiblen Kombinationen der 10-, 40- und 100GbE-Modi über einen einzigen Anschluss.

Neuerungen

  • Erweiterte Überwachungs- und Automatisierungsfunktionen, wie Zero-Touch-Bereitstellung, LANZ, VM Tracer und Linux-basierte Tools.
  • Große Paketpuffer (18 GB pro Line Card).
  • Gehäuse für 7U (4 Steckplätze) oder 11U (8 Steckplätze) verfügbar.
  • Typischer Stromverbrauch von 4 W pro 10GbE-Anschluss für niedrigere Gesamtbetriebskosten.
  • Bis zu 4.608-Anschlüsse pro 44U-Rack.

Funktionen

Hochleistungsfähige Switches im Rechenzentrum

Der Arista 7500E Serie Data Center Switch bietet eine modulare hohe Leistung im Rechenzentrum dank eines kompakten 7RU (4 Steckplätze) oder 11RU (8 Steckplätze) in Kombination mit einer skalierbaren L2- und L3-Weiterleitung.

Mit einer Fabric-Kapazität von 30 Tbit/s, bis zu 14,4 Milliarden Paketen pro Sekunde und bis zu 3,84 Tbit/s pro Steckplatz eignen sie sich ideal für große virtualisierte und Cloud-Netzwerkumgebungen.

Er ist vollständig für 96 100GbE-Anschlüsse, 288 40GbE-Anschlüsse oder 1.152 10-GbE-Anschlüssen mit Leitungsgeschwindigkeit konfigurierbar.

Der 7500E bietet eine Latenzzeit von weniger als 4 Mikrosekunden (64 Byte)

Hohe Hardwareverfügbarkeit und Energieeffizienz

Der Arista 7500E Serie Data Center Switch verfügt über mehrere Redundanzen, einschließlich 2+2 redundante Stromversorgung, 1+1 Supervisor-Redundanz, N+1 Fabric-Modul-Redundanz und N+1-Lüftermodulredundanz.

Die 7500E-Serie ist energieeffizient mit einem typischen Stromverbrauch von weniger als 4 Watt pro Anschluss in einem vollausgestatteten Gehäuse.

Das System wurde speziell für Ihre Rechenzentren entwickelt und verfügt über Front-to-Back-Luftzirkulation, einen redundanten Hot-Plug-fähigen Supervisor sowie Energie-, Fabric- und Kühlungsmodule.

Unterstützt von Arista EOS

Arista EOS bietet ein einzelnes binäres Bild und ein differenziertes modulares Netzwerkbetriebssystem.

Mit Arista EOS erhalten Sie eine erweiterbare Plattform: Bash, Python, C++, GO und OpenConfig sowie stabile Software mit automatischer Fehlerbehebung.

Arista EOS ermöglichen erweiterte Überwachungs- und Automatisierungsfunktionen wie Zero-Touch-Bereitstellung, LANZ, VM Tracer und Linux-basierte Tools.