Die Arista 7160 Data Center Switch-Serie umfasst speziell entwickelte 10/25 GbE- und 100 GbE-Systeme mit einer festen Konfiguration und 2/3-Funktionen für Leitungsgeschwindigkeit und wurde für Hochleistungsumgebungen und sehr große Rechenzentren entwickelt. Sie können in einer Vielzahl von offenen Netzwerklösungen bereitgestellt werden. Dazu gehören Cloud-Designs, Overlay-Netzwerke sowie virtualisierte oder traditionelle Rechenzentrumsnetzwerke in großen Unternehmen. Arista EOS vereinfacht die Verwaltung, da alle EOS-Prozesse auf einem Standard-Linux-Kernel basieren, in ihrem eigenen geschützten Speicherraum ausgeführt werden und den Status über eine speicherinterne Datenbank austauschen.

Neuerungen

  • 10/25 GbE- und 100 GbE-Systeme mit L2/3-Funktionen für Leitungsgeschwindigkeit.
  • Leistungsfähiger Leaf-Spine-Switch mit 10/25/40/100 GbE.
  • Einfache Software-Updates ermöglichen eine Neukonfiguration ohne Neuentwicklung des Switches.
  • Stellen Sie Ihre Rechenzentren auf die Ethernet-Leistung der nächsten Generation um.

Funktionen

Leistungsfähiges Leaf-Spine-Design mit 10/25/40/100 GbE

Die Arista 7160 Data Center Switch-Serie umfasst speziell entwickelte 10/25 GbE- und 100 GbE-Systeme mit einer festen Konfiguration und L2/3-Funktionen für Leitungsgeschwindigkeit und wurde für Hochleistungsumgebungen und sehr große Rechenzentren entwickelt.

Skalierbare L2/3-Ressourcen werden mit einer hohen Dichte und einer in hohem Maß programmierbaren und anpassbaren Switch-Architektur kombiniert.

Sie können in einer Vielzahl von offenen Netzwerklösungen bereitgestellt werden. Dazu gehören große L2/3Cloud-Designs, Overlay-Netzwerke sowie virtualisierte oder traditionelle Rechenzentrumsnetzwerke in großen Unternehmen.

Einfache Software-Updates ermöglichen eine Neukonfiguration für das Parsing, Suchen und Ändern von Paketen sowie für die Planung und Überwachung des Datenverkehrs, ohne den Switch neu konfigurieren zu müssen.

Eine flexible Auswahl an Anschlussgeschwindigkeiten bietet bisher unerreichte Flexibilität und die Möglichkeit, Rechenzentren nahtlos auf die Ethernet-Leistung der nächsten Generation umzustellen.

Unterstützt von Arista EOS

Die Arista EOS-Software vereinfacht die Netzwerkverwaltung, da alle EOS-Prozesse auf einem Standard-Linux-Kernel basieren und in ihrem eigenen geschützten Speicherraum laufen und den Status durch eine In-Memory-Datenbank austauschen.

Unterstützt virtualisierte Rechenzentren der nächsten Generation durch enge Integration in Orchestrierungstools und neue Technologien.

Bietet ein einzelnes binäres Bild und ein differenziertes modulares Netzwerkbetriebssystem.