Netzwerk-Switches

Die Aruba 5400R zl2 Switch-Serie liefert auf Unternehmen zugeschnittene Ausfallsicherheit und bahnbrechende Flexibilität für Mobile-First-Netzwerke. Der hochentwickelte modulare Layer-3-Switch liefert skalierbare Aggregation mit HPE Smart Rate-Multi-Gigabit-Ports für 802.11ac-Hochgeschwindigkeitsgeräte, verfügt über Virtual Switching Framework (VSF), Stacking-Technologie, Hitless-Failover, 40-GbE-Leitungsgeschwindigkeit, robuste Servicequalität u. -sicherheit und erfordert keine Softwarelizenz. Der 5400R lässt sich durch erweiterte Tools für Sicherheit und Netzwerkverwaltung wie Aruba ClearPass Policy Manager, Aruba AirWave einfach einsetzen und verwalten und ist mit OpenFlow-Unterstützung SDN-optimiert.

Was gibt's Neues

  • Leistungsstarke modulare Aruba Layer-3-Switch-Serie mit VSF-Stacking, kurzer Latenzzeit, hoher Ausfallsicherheit und OpenFlow für ein besseres Mobile-First-Campus-Erlebnis.
  • Unterstützung für Aruba ClearPass Policy Manager und Aruba AirWave
  • HPE Smart Rate für Multi-Gigabit-Bandbreite mit hoher Geschwindigkeit und PoE+-Leistung.
  • Skalierbare Leitungsgeschwindigkeit mit 40 GbE für eine Wireless-Aggregation des Datenverkehrs.
  • Schnelles Software Upgrade für 5400R-VSF-Stacks verringert Ausfallzeiten.

Leistung und Innovationen für Ihren digitalen Arbeitsplatz

Die Aruba 5400R zl2 Switch-Serie ist eine branchenführende Zugriffslösung für den mobilen Campus mit HPE Smart Rate Multi-Gigabit-Ports für Hochgeschwindigkeitsverbindungen für die neuen 802.11ac-Geräte. Sie ermöglicht in mobilen Campus-Netzwerken ein auf Großunternehmen zugeschnittenes Maß an Ausfallsicherheit, hohe Flexibilität sowie Sicherheit und Skalierbarkeit.

Basierend auf der 6. Generation von ProVision ASIC verfügt der Aruba 5400R über eine High-Speed-Architektur mit hoher Kapazität und 2 TBit/s Crossbar Switching Fabric mit einer Latenzzeit von nur 2,1µ, umfassende Programmierbarkeit und herausragende SDN-Anwendungen.

Flexible Anschlussmöglichkeiten in einem kompakten Gehäuse mit 6 oder 12 Steckplätzen, Unterstützung für Leitungsgeschwindigkeit von 40-GbE-Uplinks, bis zu 96 10-GbE-Ports (SFP+ und 10GBASE-T) mit Leitungsgeschwindigkeit, 1 GbE und bis zu 288 PoE+-Anschlüsse mit internen Netzteilen.

Optimiert für den digitalen Arbeitsplatz mit einheitlichen Management- und Sicherheits-Tools wie Aruba ClearPass Policy Manager und Aruba Airwave Besteht eine Verbindung zu Aruba Zugriffspunkten, wird die optimale Konfiguration für POE-Prioritäten, VLAN-Konfiguration und die Eindämmung nicht autorisierter Zugriffspunkte automatisch bereitgestellt.

Lizenzfreie Software mit erweiterten Layer 2- und 3-Funktionen wie IPv6, IPv4 BGP, richtlinienbasiertem Routing, VRRP, OSPF, getunneltem Knoten und robuster Servicequalität.

Ausfallsicherheit und hohe Verfügbarkeit an der Peripherie

Die Aruba 5400R zl2 Switch-Serie nutzt die ProVision ASIC der sechsten Generation und sorgt für Klassifizierung und Richtliniendurchsetzung bei Leitungsgeschwindigkeit. Diese hardwarebasierte Datenverkehrs- und Zugriffskontrolle ermöglicht den Schutz vor Netzwerkbedrohungen, deren Ermittlung und die Reaktion darauf ohne Beeinträchtigung der Netzwerkleistung.

Unterbrechungsfreies Switching und Routing für eine bessere Unterstützung von Anwendungen wie Unified Communications und erweiterte L3-Hochverfügbarkeit.

Unterstützt VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol), sodass sich jeweils zwei Router dynamisch absichern können, um hochverfügbare Routing-Umgebungen in IPv4- und IPv6-Netzwerken einzurichten.

Redundante Management- und Stromversorgungssysteme sorgen für eine höhere Systemverfügbarkeit und kontinuierlichen Betrieb. Hot-Swap-fähige Module und optionale redundante Netzteile sorgen für unterbrechungsfreie Stromversorgung und ermöglichen den Modulaustausch ohne Auswirkungen auf die Netzwerkverfügbarkeit.

Das Virtual Switching Framework (VSF) virtualisiert bis zu zwei physische Switches in einem einzigen logischen Gerät für einfachere, flachere, agilere Netzwerkstrukturen. Schnelles Software Upgrade verringert Ausfallzeiten während des Upgrades auf den 5400R VSF-Stack.

Zuverlässige Sicherheitsfunktionen und dynamische Quality of Service (QoS)

Die Aruba 5400R zl2 Switch-Serie umfasst eine Reihe von zuverlässigen Sicherheits- und QoS-Funktionen, mit denen Sie ein Netzwerk einrichten können, in dem die sich ständig ändernden Unternehmensrichtlinien und gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden.

Flexible Authentifizierungsoptionen umfassen 802.1X, MAC und Web für mehr richtliniengesteuerte Anwendungssicherheit. MACsec nach Branchenstandard bietet Verschlüsselungssicherheit auf Link-Ebene zwischen zwei Punkten über Kupfer- oder Glasfaserverbindungen (nur bei ausgewählten Modulen verfügbar).

Erweiterter DDOS-Schutz (Distributed Denial of Service), wie z. B. DHCP Snooping, IP Source Guard und ARP Protection sowie flexible Datenverkehrssteuerung wie z. B. richtlinienbasiertes Routing, Servicequalität und Zugriffssteuerungslisten (ACLs) sorgen für die richtige Durchsetzung aller Anwendungsprioritäten.

Leistungsstarke Sicherheitskontrollen für Zugriff auf mehreren Ebenen, wie verschiedene Management-Anmeldedaten, RADIUS/TACACS+ und SSH zur sicheren Steuerung beim Änderungsmanagement. Edge-Sicherheit für Ihr IPv6-Netzwerk mit DHCPv6-Schutz und dynamischer IPv6-Sperrung.

Getunnelter Knoten für den Netzwerkverkehr auf Port-Basis zum Aruba Controller - Richtlinien für Authentifizierung und Netzwerk werden beim Controller angewendet und durchgesetzt.

Vereinfacht mit integrierter kabelgebundener/kabelloser Verwaltung

Die Aruba 5400R zl2 Switch-Serie unterstützt Aruba ClearPass Policy Manager für einheitliche Richtlinien zwischen Benutzern mit kabelgebundenen und kabellosen Verbindungen und vereinfacht die Implementierung und Verwaltung von Gast-Anmeldedaten, Benutzereinbindung, Netzwerkzugriff, Sicherheit, QoS sowie anderer Netzwerkrichtlinien.

Unterstützt Aruba AirWave, um eine gemeinsame Plattform zur Verfügung zu stellen und für kabelgebundene und kabellose Netzwerkgeräte Verwaltung und Überwachung mit Zero-Touch-Bereitstellung zu ermöglichen.

RMON, XRMON und sFlow bieten erweiterte Überwachungs- und Berichtfunktionen für Statistiken, Protokolle, Alarme und Ereignisse.