Der Aruba Virtual Mobility Controller (VMC) wird als virtuelle Maschine implementiert und unter ArubaOS 8 ausgeführt. Er bietet sich dank der flexiblen Implementierung als Alternative für Hardware Mobility Controller (72xx und 7xxx) an. Dieser virtuelle Controller überzeugt zudem durch eine große Kapazität und hohe Geschwindigkeiten für BYOD-Lösungen und IEEE 802.11ac-Geräte in Campus-Netzwerken oder Netzwerken in Niederlassungen. Der VMC kann als eigenständige Lösung implementiert oder über den Aruba Mobility Master verwaltet werden. In diesem Fall können bis zu 100.000 Benutzer unterstützt werden. Die Implementierung eines VMC bietet sich für Kunden an, um Betriebskosten zu sparen, da dieser mit anderen VMs eingerichtet werden kann und dieselbe, bereits vorhandene Virtualisierungsinfrastruktur nutzt.

Funktionen

Flexible Implementierung und einfacher Betrieb mit Aruba VMC

Der Aruba Virtual Mobility Controller kann auf VMware ESXi oder einem Open Source-basierten KVM Hypervisor implementiert werden.

Der VM-Formfaktor kann problemlos dynamisch skaliert werden, um auch den Anforderungen schnell expandierender Unternehmen gerecht zu werden. Dies ermöglicht eine deutlich effizientere Nutzung von Ressourcen, da mehr CPU- und Speicherressourcen zur Verfügung stehen.

Unterstützt Features und Funktionen von ArubaOS 8

Der Aruba Virtual Mobility Controller wird unter ArubaOS 8 ausgeführt und weist alle Innovationen von ArubaOS 8 auf: ein jederzeit verfügbares Netzwerk mit Controller-Clustering, optimiertes RF-Management mit AirMatch, Einbindung von Komponenten anderer Anbieter über NBAPIs und mandantenfähiger AP mti MultiZone.

ArubaOS 8 verwendet eine zentralisierte, mehrstufige Systemarchitektur auf einer neuen Benutzeroberfläche, die eine klare Trennung zwischen Management-, Kontroll- und Weiterleitungsfunktionen bietet.

VMC unterstützt zudem alle geschäftskritischen Funktionen von Aruba, z. B. AppRF, Airgroup, erweiterte Kryptografie, IPv4- und IPv6-Services, Adaptive Radio Management, ClientMatch, RFProtect-Module und Wireless-Schutz vor Manipulationen.

Kostengünstige Lösung

Durch die Implementierung eines Aruba Virtual Mobility Controllers spart der Kunde Betriebskosten, da dieser auf demselben System mit anderen VMs eingerichtet werden kann und dieselbe, bereits vorhandene Virtualisierungsinfrastruktur nutzt.

Weitere Informationen