Neuerungen

  • HPE Edge Center stellt softwaredefinierte Funktionen zur Verfügung, welche die Edge-Automatisierung ermöglichen.

Funktionen

Komplette Infrastruktur in einem einzigen Paket

HPE Edge Center ermöglicht eine integrierte Lösung, die auf einer komplett softwaredefinierten Architektur mit Integrationen in traditionelle Virtualisierungs- und Containerplattformen basiert. Erstellen Sie ganzheitliche Edge-Lösungen mit Rechen-, Netzwerk-, Storage-, Einrichtungs- und Edge-Managementsoftware.

Die Komplettlösung umfasst eine Softwarearchitektur, die als SDF (Software Defined Facilities-)Beschleuniger bekannt ist. Sie wird mithilfe von DCIM (Data Center Infrastructure Management), Intel® DCM und Schneider Electric StruxureWare DCO/DCE generiert.

HPE OneView bietet eine integrierte automatisierte IT-Verwaltungsumgebung für einfache Verwaltung. Das SDF-Beschleuniger-Bundle umfasst einen kostenlosen OneView-Konnektor, der das unidirektionale Abziehen von Daten in StruxureWare ermöglicht und eine Einzelbenutzerkonsole bereitstellt.

Jede Einheit umfasst Anlageninfrastruktur, Remote-Ausgangs-Switching, Remote-USV/CRAC-Energieverwaltung, integrierte Sicherheit, Leckerkennung sowie Brandunterdrückung und -bekämpfung für eine sofort nutzbare Lösung.

Als ein Novum in der Branche sorgen softwaredefinierte Einrichtungen der nächsten Generation für Edge-Automatisierung per Workload-Schutz- und Notabschaltungsfunktion.

Ein modulares Rechenzentrum

Robustes Mehrzweck-Rack mit integrierter Enterprise-IT-Hardware zur Edge-Bereitstellung.

Extrem robuste Konstruktion bietet Schutz vor durch Wasser, Staub und Luft übertragene Partikel. Dies wird durch innovative Materialienentwicklung, Door- und Wartungsbedienfeld-Abdichtungen und Außenverkleidungen erreicht.

Das HPE Edge Center liefert eine Reihe von globalen Modellen zur Bereitstellung von mitteldichten Lösungen mit 3 bis 8 kW gesicherter Anlagenleistung und Kühlkapazität.

Modulare Lösungen speziell für die Bereitstellung einer neuartigen Herangehensweise an Effizienz und Skalierbarkeit. Erweitern Sie Einzelgehäuse jeweils nur um das Notwendige oder entfernen Sie unnötige Komponenten wieder und setzen Sie modulare Ressourcen, die nicht mehr benötigt werden, für andere Zwecke ein.

Jedes HPE Edge Center wird mit einer Vor-Ort-Garantie sowie einem Support- und Wartungsvertrag über ein Jahr ausgeliefert, die durch Garantieverlängerungen noch verlängert werden können, wodurch eine einheitliche Infrastrukturgarantie bereitgestellt wird.

Flexible Finanzierungsoptionen

HPE Edge Center kann mit HPE Flex Capacity- oder Greenlake-Angeboten kombiniert werden, wodurch ein neues Kostenmodell für die gesamte Lösung bereitgestellt wird. Mit dem As-a-Service-Modell kann die strategische Rechenzentrumsplanung an die Geschäftsanforderungen und aktuelle oder geplante Einnahmen angepasst werden, was die Planung von Kapital- und Betriebsbudgets ermöglicht.

HPE Flexible Capacity ist ein hybrider IT-Service und eine weitere finanzielle Option, die Umlagewirtschaftlichkeit und -Flexibilität auf die lokale IT anwendet.

Schnelle Bereitstellung

Das HPE Edge Center wird auf einem universellen Walzen-Rack bereitgestellt. Es handelt sich dabei um eine Lösung zur Realisierung der IT als modulare Lösung, welche eine schnelle Lösungsbereitstellung und erweiterte Lebenszyklusfunktionen unterstützt.

Durch den Einsatz von HPE Factory Express werden vollständig konfigurierte und werkseitig getestete Lösungen bereitgestellt, einschließlich CloudSystem-, Helion- oder Docker-Software. TS Consulting- und TS Support-Implementierung und HPE Pointnext sorgen für ein nahtloses Lösungserlebnis für Endbenutzer.