Irving H. Rothman

President und Chief Executive Officer, HPE Financial Services

Irv Rothman leitet HPE Financial Services (HPEFS), das Tochterunternehmen für IT-Investitionen und -Finanzierungen von Hewlett Packard Enterprise (HPE). Er ist für die weltweite Bereitstellung von Lösungen verantwortlich, die als Grundlage für die geschäftliche Transformation dienen.

HPEFS bietet IT-Investitionsstrategien, die das gesamte Potenzial der Technologie ausschöpfen, um die geschäftliche Transformation voranzubringen und bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Berkeley Heights (New Jersey, USA) und es gibt regionale Standorte in Dublin (Irland) und Singapur. HPEFS hat über 1.600 Mitarbeiter weltweit und ist in mehr als 50 Ländern geschäftlich tätig.

Irv Rothman war vor seinem Wechsel zu HPEFS President und CEO der Compaq Financial Services Corporation (CFS). Er leitete CFS seit der Gründung im Jahr 1997 und baute das Unternehmen auf mehr als 3,7 Mrd. US-Dollar an Vermögenswerten aus. Vor dem Zusammenschluss zwischen HP und Compaq im Jahr 2002 generierte das Unternehmen einen Umsatz von über 1,0 Mrd. US-Dollar.

Irv Rothman hat über 44 Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche und hatte Führungspositionen bei U.S. Leasing International und Thomson McKinnon Securities inne, bevor er 1985 zu AT&T kam. Als Group President der AT&T Capital Corporation half er beim Aufbau einer Organisation, die sich schließlich zur zweitgrößten Leasinggesellschaft der USA entwickelte.

Irv Rothman ist Autor des Buches „Out-Executing the Competition: Building and Growing a Financial Services Company in Any Economy“, das bei John Wiley & Sons, Inc. veröffentlicht wurde. Er studierte an der Rutgers University und schloss mit einem MBA im Finanzwesen an der Pepperdine University ab.